ASV Eppelheim


                                   


Charity-Gala vom 3. März 2018

Im Rahmen der Charity-Gala

wurde von der Allianzagentur Andreas Henschel und der Allianz für Jugend e.V. an den

ASV Eppelheim 1888 e.V ein Scheck über 3.000,00 €

für die vorbildliche Jugendarbeit und die Integration von Flüchtlingen überreicht.

Im Namen des ASV bedankte sich der 1. Vors. Heinz Schuhmacher recht herzlich für die großzügige Spende

und sehr gute Kooperation mit der Allianz Agentur Henschel.

 


Spatenstich auf dem ASV Sportgelände

In der Presse war es schon zu lesen, am 13. September war Spatenstich für das neue ASV Sportgelände.
Der Vorsitzende des ASV Eppelheim, Heinz Schuhmacher konnte zahlreiche Gäste an diesem Nachmittag begrüßen. Trotz des stürmischen Wetters waren Damen und Herren des Gemeinderates und Fraktionsvorsitzende gekommen. Ihre Entscheidung im Juli hatte den Weg für die Umsetzung des Baus geebnet.Sehr herzlich begrüßte Heinz Schuhmacher auch Eppelheims neue Bürgermeisterin Frau Patricia Rebmann. Begrüßen konnte er auch Achim Scharwatt von der Abteilung Fußball, Katrin Tönshoff und Henrik Westerberg von der Dietmar Hopp Stiftung, Sabine und Jürgen Geschwill von der Presse und die Mitglieder des ASV Vorstandes. Für sein Kommen dankte er auch Christoph Diehl von der Firma Becker, einem Spezialisten für den Sportplatzbau.„ Heute ist für den ASV Eppelheim und für den Eppelheimer Fußball ein ganz besonderer, richtungsweisender Tag“, so Schuhmacher.
Um ein Sportgelände in der Größe zu bauen, es entstehen ein Kunst- und ein Naturrasenplatz, waren unzählige Planungen, Besprechungen, Mails und Telefonate nötig.Letztlich musste auch die Finanzierung gewährleistet sein.
An den Gesamtkosten beteiligen sich die Stadt Eppelheim mit 700 000€, und mit 200 000€ aufgrund der „Kooperation Schule und Verein“ das Regierungspräsidium Karlsruhe.Ein großes Fragezeichen für den ASV war die vom Gemeinderat geforderte Eigeneleistung in Höhe von 200 000€.Auf Intervention und Unterstützung durch Altbürgermeister Dieter Mörlein, der den Kontakt zu Hopp- Stiftung hergestellt hatte, konnte auch diese Hürde genommen werden.Von Anfang an war die Dietmar Hopp Stiftung dem ASV gegenüber sehr positiv eingestellt. Heinz Schuhmacher richtete daher ein ganz herzliches Dankeschön an die Dietmar Hopp Stiftung für die 200 000€ Spende zum Bau der ASV Sportanlage. Er dankte Frau Tönshoff und Herrn Westerberg für ihre Unterstützung und bat Herrn Hopp nochmals ein Dankeschön und die Grüße des ASV zu überbringen. Sein Dank ging auch an die Mitglieder der Fußballabteilung für die in den zurückliegenden Wochen erbrachte Eigenleistungen.Die dadurch entstandenen finanziellen Einsparungen werden für den Einbau eine LED- Flutlicht Anlage verwendet.In kurzen Worten begrüßte Bürgermeisterin Patricia Rebmann alle Anwesenden und gab ihre Freude zu m Ausdruck, dass der Verein immer für das Projekt gekämpft hat.Kicken könne sie nicht, aber als Torfrau sei sie geeignet, so Rebmann.
Katrin Tönshoff überbrachte dann auch die persönlich die Grüße von Dietmar Hopp und wies darauf hin, dass die Stiftung immer sehr gerne an so einem Projekt beteiligt ist. Sie wünschte dem ASV gutes Gelingens.Sollte alles planmäßig verlaufen, wird das neue ASV- Sportstadion im April 2018 eingeweiht.
Dieser Betrag ist gedacht für allgemeine Kosten für den Sportbereich, da hier immer wieder etwas zu reparieren oder anzuschaffen ist.In seiner kurzen Ansprache bedankte sich Heinz Schuhmacher bei Herrn Konaté für diese großzügige Spende und betonte die stets gute Zusammenarbeit mit der Sparkasse.





Mehr

 

Spendenübergabe der Sparkasse beim Sommerfest

Die Hauptvorstandschaft hatte zum Sommerfest eingeladen und Heinz Schumacher konnte zahlreiche Abteilungsleiter und Mitarbeiter im Clubhaus begrüßen.
Unter den Gästen auch den Chef der Eppelheimer Sparkasse, Moussa Konaté, den er besonders herzlich willkommen hieß.
Herr Konaté hatte nämlich ein schönes Geschenk für den ASV dabei. Er konnte dem Vorstand einen Scheck in Höhe von 2000 Euro überreichen.
Dieser Betrag ist gedacht für allgemeine Kosten für den Sportbereich, da hier immer wieder etwas zu reparieren oder anzuschaffen ist.In seiner kurzen Ansprache bedankte sich Heinz Schuhmacher bei Herrn Konaté für diese großzügige Spende und betonte die stets gute Zusammenarbeit mit der Sparkasse.

 

 


Übergabe eines Defibrillators gespendet von der Rhein-Neckar-Apotheke u. Apotheke am Ärztehaus

 

 

 

 


Zum Seitenanfang